Querdenker-Perspektiven auf dein Leben und deine Arbeit.

ILM103: Digitale Erschöpfung – die Schattenseite des New Work?

Heute spreche ich mit Markus Albers, Buchautor und Unternehmer. Markus hat mehrere Bücher geschrieben, die sich mit den Themen Zukunft & Arbeit beschäftigen. Zudem ist er Mitgründer der Agentur „ReThink“. Wir reden unter anderem darüber, warum die neue Arbeitswelt auch Schattenseiten hat.

Willkommen zur zweiten Staffel des ILM Podcasts. In Folge 103 spreche ich mit Markus Albers. Markus lebt als Autor, Berater und Unternehmer in Berlin. Er ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter von Rethink sowie Mitgründer von Neuwork. Besonders gerne spreche ich mit Gästen, die vielseitige Interessen haben und viele, unterschiedliche Dinge ausprobieren. Markus passt auf diese Beschreibung.

Er hat mehrere Bücher geschrieben, die sich mit dem „Neuen Arbeiten“ beschäftigen, ist aber auch als Berater und Unternehmer tätig. Wir reden in dieser Folge unter anderem darüber, warum die neue Arbeitswelt auch Schattenseiten hat, über sein letztes Buch „Digitale Erschöpfung“ sowie darüber, was ortsunabhängige Solopreneure und große Unternehmen voneinander lernen können. Zudem erzählt Markus, wie er während des Schreibprozesses eines seiner Bücher für eine Weile selbst zum Digitalen Nomaden wurde.

Links von Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.